Montag, 4. März 2019

Stellenangebot Mitarbeiter/in im Betreuungsbereich nach § 43b


Die würdevolle  Betreuung und Beschäftigung der Bewohnerinnen und Bewohner, insbesondere auch der dementiell erkrankten Menschen, sind uns ein wesentliches Anliegen.

Hierbei gilt es das Selbstwertgefühl zu steigern und positives Lebensgefühl zu vermitteln - denn der Moment zählt.

Sie betreuen und aktivieren die Bewohner im Alltag, vermitteln ihnen Sicherheit. Sie organisieren und fördern Gruppenaktivitäten wie malen, kochen, spazieren, musizieren und vieles mehr. Sie motiveren die Bewohner, haben stets ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Ängste und stehen für Gespräche zur Verfügung.


Es wäre einfach wunderbar, wenn die Bewerberin oder der Bewerber gerne musiziert oder sogar ein Instrument spielt .......

Bitte bewerben Sie sich per Mail oder über unsere Homepage mit einer Kurzbewerbung.
Sie können uns wochentags auch einfach anrufen.


Wir freuen uns darauf Sie kennenzulernen.

Mittwoch, 6. Februar 2019

Gemeinsamer Kinobesuch


Am Dienstag, 05.02.2019 sind wir zusammen ins Kino gegangen. Diesmal trafen wir uns im Beluga Kino in Quickborn, da wir einen bestimmten "fachbezogenen" Film ansehen wollten.

In dem Komödie "Kalte Füße" wird ein Einbrecher versehentlich für den Pfleger eines wohlhabenen Schlaganfallpatienten gehalten. Sehr amüsant, ein wenig makaber, lustig und mit Happy End.

Hat wieder richtig viel Spaß gemacht ...

Dienstag, 15. Januar 2019

10 Jahre bei SCHEEL

Wir gratulieren Jana Lay, die heute genau vor 10 Jahren als Mitarbeiterin im Betreuungsbereich bei uns startete. Wir bedanken uns bei einer loyalen und engagierten Mitarbeiterin, die die Betreuungsarbeit in unserem Hause mit vielen Impulsen befruchtet.

Das Projekt "Jung trifft Alt", die Arbeit mit der Kunstgruppe, die Gestaltung des SCHEEL Jahreskalenders sind nur einige Schwerpunkte ihres Wirkens. Frau Lay arbeitet sehr nah am Bewohner, die Menschen liegen ihr am Herzen, ihre authentische und empathische Haltung bereichern unsere Arbeit. Auch im Umgang mit Angehörigen, insbesondere in schwierigen Momenten,
zählen zu ihrer Stärke.

Wir wünschen uns noch viele gemeinsame Jahre der Zusammenarbeit und freuen uns auf weitere kreative und konstruktive Ideen.

Freitag, 28. Dezember 2018

Tschüss Monika Kumberger


In einer angemessenen Feierstunde verabschiedeten wir heute unsere langjährige Mitarbeiterin Monika Kumberger. Frau Kumberger leitete als kaufmännische Angestellte unseren Verwaltungsbereich und war über 28 Jahren für unser Unternehmen tätig.





In einer Ansprache erinnerte Frau Kumberger u.a. an alte Weggefährten, z.B. an ihre Vorgängerin Reinhild Niedenhoff oder unsere ehemalige PDL Gerda Moeller, die auch anwesend war und Frau Kumberger ein schönes Fotobuch zum Ruhestand überreichte.

Auch an ihre ehemaligen Chef´s erinnerte Frau Kumberger, an unsere Mutter, die bereits 2000 verstarb und unseren Vater, dessen Todestag sich am 29.12.2018 jährt. Den aktuellen Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen dankte Monika Kumberger für die gute Zusammenarbeit. Sie ließ keinen Zweifel daran, dass sie sehr gerne bei SCHEEL wirkte.


Wir dankten Frau Kumberger für die ausgesprochen loyale, zuverlässige und vertrauensvolle Mitarbeit sowie ihre fachliche und menschliche Kompetenz. Insbesondere ihr hallendes Lachen wird uns künftig in unserem Hause fehlen.






Wir wünschen Frau Kumberger von ganzem Herzen beste Gesundheit und viel Freude bei allen Unternehmungen in ihrem Ruhestand.

Siri Kudelka & Gunnar Löwe






10 jähriges Jubiläum

Herzlichen Glückwunsch, Sabrina Wunsch!


Im Juli 2008 schloss Frau Wunsch die Ausbildung zur Fachkraft für Pflegeassistenz an der Beruflichen Schule des Kreises Segeberg ab. Bis zum 30.11.2011 arbeitete Frau Wunsch als Pflegeassistentin und sammelte praktische Erfahrungen.

Ab Dezember 2011 absolvierte Frau Wunsch die Ausbildung zunächst zur examinierten Altenpflegehelferin und ab Februar 2013 zwei weitere Jahre zur examinierten Altenpflegerin.

Frau Wunsch qualifizierte sich weiter zur Praxisanleiterin und unterstützt uns seit November 2017 als Wohnbereichleitung für die Wohnbereiche 1/4/6.

Wir schätzen an Sabrina Wunsch die ausgesprochen positive Haltung, sie zeigt sich immer geduldig und verständnisvoll und behält auch in schwierigen Situationen die Ruhe.

Wir danken Sabrina Wunsch für die gute Zusammenarbeit und freuen uns auf viele weitere Jahre mit ihr.

Montag, 17. Dezember 2018

Palliativ Care Weiterbildung abgeschlossen

Palliative Care hat gemäss der Definition der Weltgesundheitsorganisation WHO zum Ziel, bei fortschreitenden, unheilbaren Erkrankungen das Leiden der Betroffenen zu lindern, die bestmögliche Lebensqualität zu sichern und ein Sterben in Würde zu ermöglichen.

Dieser Grundsatz ist uns ein wesentliches Anliegen und unabdingbar bei der Betreuung von pflegebedürftigen Menschen.

Die Palliativ Care Weiterbildung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie die engmaschige Zusammenarbeit mit einem Palliativ Mediziner ist unerläßlich.Wir freuen uns, dass Franziska Rüstig die Weiterbildung abgeschlossen hat und diese wichtige Aufgabe mit den erworbenen Kenntnissen weiterhin unterstützt.

Herzlichen Glückwunsch!

Donnerstag, 13. Dezember 2018

Gratulation zur Wundexpertin nach ICW in der Pflege

Auch Joana Klein hat eine weitere Fachweiterbildung bestanden. Sie absolvierte das Seminar Wundexperte nach ICW am Institut für berufliche Fort- und Weiterbildung in Norderstedt erfolgreich.

In dieser Weiterbildung geht es im Wesentlichen darum die Behandlungsprozesse zu optimieren und den Therapieverlauf zu verkürzen. Außerdem soll dem Entstehen chronischer Wunden vorgebeugt werden, um die Lebensqualität zu verbessern. Insbesondere geht es auch darum die Kosten um Gesundheitswesen zu senken.

Wir freuen uns, dass wir mit Frau Klein eine weitere kompetente Wundmanagerin beschäftigen können. Herzlichen Glückwunsch!